Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Kuriose Gerichte aus Italien
2020-03-24 16:30

Kuriose Gerichte aus Italien

Dass Italien für eine revolutionäre Küche steht ist kein Geheimnis. Pasta in allen Variationen, verführerische Desserts, guter Wein, feine Pesto - und kennen Sie jemanden, der keine Pizza mag? Das Runde kommt in Deutschland so häufig ins Eckige wie kaum etwas anderes. 2018 verkaufte alleine der Einzelhandel in Deutschland 320.000 Tonnen Tiefkühlpizzen pro Jahr. Echte italienische Pizzen die in Restaurants verkauft werden, sind da noch gar nicht enthalten. Das italienische Essen ist also beliebt und das weltweit. Jedoch gibt es auch skurrile Gerichte, die es bisher nicht auf die Speisekarten außerhalb Italiens geschafft haben - mit Recht?

Schweineblut und lebendige Maden

Pajata - eine Speise aus Rom - hergestellt aus dem Magen eines Milchkalbes, natürlich samt Inhalt. Wäre sonst ja auch langweilig. Die Milch, welche sich im Magen des Kalbes befindet, soll eine hervorragende Soße ergeben. Das Gericht Cibreo legt eventuell noch einen drauf. So gut wie alle Teile des Hahns und Huhns werden dabei verarbeitet. Von ungelegten Eiern, dem Darm, den Hoden und selbst vor dem Kamm der Hähne machen die Italiener keinen Halt. Alles zusammen wird anschließend sämig gekocht und mit ein paar Gewürzen, Kräutern und Zitronensaft verfeinert. Die perfekte Soße zur Pasta. Trippa - was bereits unappetitlich klingt besteht aus allen vier Mägen des Rindes. In Italien gilt die Speise als Delikatesse und ist sogar in Supermärkten in Dosen zu finden. Das Gericht stammt aus Zeiten, in denen einfach alles am Tier verarbeitet wurde. Der Käse Casu Marzu stammt aus Sardinien und bedarf beim Probieren einer Menge Mut - zumindest als nicht Einheimischer. Was an das Dschungelcamp erinnert ist jedoch eine Spezialität. Im Käse bewegen sich dicke Maden fröhlich hin und her - dabei hinterlassen Sie, sagen wir, diverse Flüssigkeiten, die den Käse erst so besonders machen.

Stopp, das Dessert fehlt noch

Wer anschließend noch Appetit hat darf sich ein Dessert gönnen. Wir empfehlen Sanguinaccio dolce. Die Nachspeise aus Neapel besteht aus lockerem Pudding, Schokolade und Schweineblut. Geschmacklich kaum zu erkennen, würde niemand auf die Idee kommen, dass als Hauptzutat Schweineblut enthalten sei. Wir stellen also fest - Delikatessen und Spezialitäten sind immer etwas Besonderes. Fragen Sie am besten nie, was es genau ist. Sie könnten unglaublich leckere Gerichte verpassen.

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung
Zustimmen